Seite 1

Literatur, Kunst, und Musik


Der schöne 27. September

von Thomas Brasch

Ich habe keine Zeitung gelesen.
Ich habe keiner Frau nachgesehn.
Ich habe den Briefkasten nicht geöffnet.
Ich habe keinem einen Guten Tag gewünscht.
Ich habe nicht in den Spiegel gesehn.
Ich habe mit keinem über alte Zeiten gesprochen und
mit keinem über neue Zeiten.
Ich habe nicht über mich nachgedacht.
Ich habe keine Zeile geschrieben.
Ich habe keinen Stein ins Rollen gebracht.


Übung 10-1a. Schreiben Sie ein Gedicht! Read the poem and make sure you understand everything. Then use the poem above by Thomas Brasch to write what you did not do to make your day nice. Brasch relates things he would do on any given normal day. Think of things you would do on any given normal day and write that you did not do these things. That would then be your nice day. Neun Zeilen (nine lines).


Sie sind Dichter/in!

Haiku auf deutsch

Ein Haiku ist ein japanisches Gedicht. Es besteht aus 17 Silben in drei Zeilen: fünf Silben in der ersten Zeile, sieben in der zweiten, und fünf in der dritten. Bei den besten Haikus soll die letzte Zeile das ganze Gedicht zusammenfassen.

Hier einige Beispiele:

Familie:
Vierzehn Jahre alt,
Blaue Augen, schwarzes Haar:
Das ist mein Bruder.

Hobbies:
Fußball, Volleyball,
Tennis, Schwimmen, Federball:
Ich treibe gern Sport.

Studium:
Erdkunde, Bio,
Mathe, Englisch und Physik:
Schule macht mir Spaß.

Shopping:
In dem Supermarkt:
Butter, Käse, Fleisch und Brot --
Ich habe alles gekauft.


Übung 10-1b. Haiku schreiben!


Kinderreime und Kinderverse

Kinderreime sind in vielen Kulturen die erste Literatur, die Kinder lernen. In Deutschland lernen fast alle Kinder Verse und Lieder im Kindergarten und sie bleiben noch das ganze Leben im Gedächtnis. Darum sind sie ein wichtiger Bestandteil der Kultur. Die meisten Kinderreime sind traditionelle Verse von anonymen Autoren.

Hier sind ein paar Beispiele:

Backe, backe, Kuchen,
der Bäcker hat gerufen!
Wer will guten Kuchen backen,
der muss haben sieben Sachen:
Eier und Schmalz, Butter und Salz,
Milch und Mehl, Safran macht den Kuchen gehl!
Schieb, schieb in'n Ofen 'nein.

Heile, heile Segen
sieben Tage Regen,
sieben Tage Sonnenschein,
wird alles wieder heile sein.
Heile, heile Segen,
sieben Tage Regen,
sieben Tage Schnee,
tut dem Kind schon nicht mehr weh.


Review: Adjective Endings

Descriptive adjectives in German require endings. These are NOT predicate adjectives, which have no endings: Der Mensch ist gut. Das Wetter bleibt schlecht, rather: Er ist ein guter Mensch. Wir haben schlechtes Wetter. In the latter examples, the adjectives have endings, -er and -es respectively.

Adjective endings tend to be baffling to native speakers of English, but that need not be so. In fact, German adjective endings is the only grammatical set of rules in German that have NO EXCEPTIONS. Learn the rule, never wrong.

You need to know what "ein-words" and "der-words" are.

When there is an "ein-word" or a "der-word" in front of the adjective, then the adjective ending is either "-e" or "-en", depending on the case and gender.

The hard part is that you need to know the gender, case, and number of the noun. Once that is established, it is just a formula.


10-1c: Adjektivendungen.

  1. Wie war Professor Schmidts Vorlesung heute: langweilig oder interessant?
    • Es war ein____ interessant____ Vorlesung.
    • Nein, Es war heute ein_____ langweilig____ Vorlesung.

  2. Wie war der Film im Deutschkurs: lustig oder ernst?
    • Es war ein____ lustig____ Film.
    • Nein, es war ein____ ernst____ Film.

  3. Wie war das Essen in der Mensa heute: gut oder schlecht?
    • Es war ein____ gut____ Essen heute in der Mensa.
    • Nein, es war ein____ schlecht_____ Essen in der Mensa.

  4. Wie war der Kaffee heute: stark oder schwach?
    • Es war ein____ stark____ Kaffee heute.
    • Nein, es war ein schwach____ Kaffee heute.

  5. Wie war das Referat im Geschichtskurs: lang oder kurz?
    • Es war ein____ lang____ Referat im Geschichtskurs.
    • Nein, es war ein____ kurz____ im Geschichtskurs.

  6. Waren die Studenten heute müde oder aktiv?
    • Sie waren heute müd____ Studenten.
    • Nein, sie waren heute aktiv____ Studenten.

  7. War der Seminarraum heute warm oder kühl?
    • Es war ein____ warm____ Seminarraum.
    • Nein, es war ein____ kühl____ Seminarraum.

  8. Heute habt ihr die neuen Bücher für nächstes Semester gekauft? Waren sie billig oder teuer?
    • Sie waren billig____ Bücher.
    • Nein, sie waren teur___ Bücher.


10-1d. Nochmal Adjektivendungen.

Fill in the correct endings for "der" words, "ein" words and for adjectives. Some words will require no ending, or there may be no "der" or "ein" word. Answer the questions after each German sentence. Use the adjective ending chart to determine the correct forms. If you do not know the gender of a noun or the meaning of a word, ask the instructor. Plural is treated here as a "case".
Beispiel: Ein neuer Artzt verschieb dem kranken Mann Medikamente gegen die schweren Bauchschmerzen. -->

  1. D___ jung_____ Nachbar sprach mit unser____ alt_____ Lehrerin.

    • What it the gender and case of "Nachbar"? _________________________________________

    • What is the gender and case of "Lehrerin"? ________________________________________

    • Explain: _________________________________________________________________________

  2. Wir haben d____ neu____ Wein aus klein____ Gläsern getrunken.

    • What it the gender and case of "Wein"? ______________________________________

    • What is the gender and case of "Gläsern"? _______________________________________

    • Explain: _______________________________________________________________________

  3. Die Kinder gingen durch ein_____ groß_____ Feld.

    • What it the gender and case of "Feld"? ___________________________________________

    • Explain: ________________________________________________________________________

  4. Dies____ verwöhnt_____ (spoiled) Kinder kommen aus reich_____ Familien.

    • What it the gender and case of "Kinder"? __________________________________________

    • What it the gender and case of "Familien"? ________________________________________

    • Explain: ________________________________________________________________________

  5. Gut____, alt_____ Ralf! Welch ein____ treu____ Hund!

    • What it the gender and case of "Ralf"? ___________________________________________

    • What it the gender and case of "Hund"? ___________________________________________

    • Explain: ________________________________________________________________________

  6. Waschen Sie d____ Gemüse mit kalt_____ Wasser!

    • What it the gender and case of "Gemüse"? __________________________________________

    • What it the gender and case of "Wasser"? _________________________________________

    • Explain: ________________________________________________________________________

  7. Dies_____ Kneipe hat gut_____ billig_____ Bier.

    • What it the gender and case of "Kneipe"? _________________________________________

    • What it the gender and case of "Bier"? ___________________________________________

    • Explain: ________________________________________________________________________

  8. Kai interessiert sich für exotisch______ Länder.

    • What it the gender and case of "Länder"? _________________________________________

    • Explain: ________________________________________________________________________