Seite 11

Übung 4-2a: Über Familienverhälltnisse sprechen Teil B. Partnerarbeit. Teil A steht auf Seite 2.

 

Brigitte

Manfred

Iris und Jens

VaterName

  Rüdiger
Alter 

55 
BerufElektriker

  
MutterName

 HelgaVeronika
Alter60

 47
BerufÄrztin

  
OnkelNameKurt

 Niko
Alter 

67 
BerufLehrer

Fernfahrer 
Wohnort 

Hamburg 

Beispiel:
  • Wie heißt der Vater von Iris und Jens? --> Er heißt Rüdiger.
  • Wie alt ist der Onkel von Brigitte? --> Er ist achtundfünfzig Jahre alt.
  • Was ist Manfreds Mutter von Beruf? --> Sie ist Hausfrau.
  • Wo wohnt der Onkel von Iris und Jens? --> Er wohnt in Berlin.

Erzählen Sie der Klasse: "Das sind Iris und Jens. Ihr Vater heißt..." usw.


Fragen Sie Ihre Partnerin / Ihren Partner:

  • Wie heißt dein Vater? _________________________________________________________

  • Wie heißt deine Mutter? _________________________________________________________

  • Wie alt ist dein Vater? _________________________________________________________

  • Wie alt ist deine Mutter? _________________________________________________________

  • Was ist dein Vater von Beruf? _________________________________________________________

  • Was ist deine Mutter von Beruf? _________________________________________________________

  • Wo wohnen deine Eltern? _________________________________________________________

Fragen Sie weiter:
  • Hast du einen Bruder? Wie heißt er? Wie alt ist er?
  • Hast du eine Schwester? Wie heißt sie? Wie alt ist sie?
  • Hast du einen Onkel? Hast du eine Tante? ...

Erzählen Sie von Ihrer Partnerin / von Ihrem Partner und von Ihnen selbst: Meine Mutter heißt Claudia. Sie ist fünfunfvierzig Jahre alt. Ihr Onkel heißt Marcus. Er ist achtunddreißig Jahre alt.


Übung 4-3a: Pläne machen. Teil B (Teil A steht auf Seite 3) Sie haben die Hälfte der Informationen. Fragen Sie ihre Partnerin / ihren Partner nach der anderen Hälfte. (You have half the information. Ask your Partner for the other half.)
Before you begin, draw arrows from the box "Sie" to two activities to indicate your plans for the weekend.

Wortschatz:

  • ausschlafen: catch up on sleep
  • vorhaben: to plan (separable prefix: Was hat Klara am Wochenende vor? = "What is Klara planning for the weekend?"
  • faulenzen: goof off, be lazy
  • sich unterhalten: to have a good time
  • der Ausflug -¨e: trip, outing

Redemittel:
A: Was hat Klara am Wochenende vor?
B: Sie wird am Wochenende ins Restaurant gehen.
A: Was haben Müllers am Wochenende vor?
B: Sie werden sich am Wochenende unterhalten und Spiele machen.
A: Was hast du am Wochenende vor?
B: Ich werde am Wochenende faulenzen und in die Kneipe gehen.


Übung 4-4a: B. Uhrzeiten erfragen und nennen: Modalverben (Teil A. ist auf Seite 4.)
Redemittel:

 Herr FischerBeateSieIhre Partnerin / Ihr Partner
aufstehen / sollen
Frühstück essen / wollen
das Haus (das Zimmer, die Wohnung) verlassen / müssen
zur Klasse (an die Arbeit) gehen / können
zu Mittag essen / wollen
zu Abend essen / sollen
ins Bett gehen / müssen

Sie berichten dann wer was um wieviel Uhr macht: Ich muss um acht Uhr aufstehen. Meine Partnerin will zu Mittag um ein Uhr essen. Herr Fischer soll um elf Uhr zwanzig ins Bett gehen. Beate kann um zehn Uhr zur Klasse gehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Übung 4-5a: Sich verabreden B (Sich verabreden A auf Seite 5).

Sie wollen mit ihrer Partnerin / mit ihrem Partner ins Kino gehen. Hier ist ihr Terminkalendar. Wann haben Sie UND ihre Partnerin / ihr Partner Zeit? Um wieviel Uhr? Notieren Sie alle Informationen! (You want to go to the movies with your partner. Here is your calendar for the week. When do both you and your partner have free at the same time? Note down all the information.)

Use a variety: werden (will), sollen, müssen, wollen, können.

Redemittel:

 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
14.00-16.00    mit meiner Studiengruppe treffen (meet)meine Tante besucheneinen Ausflug (trip) mit meiner Familie machen
16.00-18.00ins Theater gehen zur Musikstunde gehenim Restaurant arbeitenmit meiner Studiengruppe treffenmeine Tante besucheneinen Ausflug mit meiner Familie machen
18.00-20.00 im Fitness-Center Gewichte heben   ins Rock-Konzert geheneinen Ausflug mit meiner Familie machen
20.00-22.00zur Yoga-Gruppe gehenmit Freunden Karten spielen einen Film im Fernsehen sehen ins Rock-Konzert geheneinen Ausflug mit meiner Familie machen


Übunb 4-8b Fragen stellen und beantworten. Teil B (Teil A ist auf Seite 8.) Übung mit Partner/in. Sprechen Sie in ganzen Sätzen!

Beispiel