Seite 9

Futurum: Wiederholung

Future tense is very simple in German. Much like the modal auxiliaries, the verb werden is used as the finite verb and, in regular word order, the infinitive comes at the end of the sentence or clause.

werden is an irregular verb:
ich werdewir werden
du wirstihr werdet
sie/es/er wirdsie werden
Sie werden

The counterpart of werden in English is "will". This can be confusing, because in German, ich will or sie / er will mean "I want to" or "She / He wants to". So keep them straight:

  • Ich will zum Laden gehen. = "I want to go to the store."
  • Ich werde zum Laden gehen. = "I will go to the store."

Just as in English, the present tense is often used with future meaning.

  • Ich fahre nächste Woche nach Hamburg. = "I am going to Hamburg next week."

In English, a common way to construct the future tense is to use "going to". There is no such construction in German.

  • "I am going to buy everyone in my family presents for Christmas." = Ich werde allen in meiner Familie Geschenke zu Weihnachten kaufen."


Übung 5-9a. Der Wahrsager/die Wahrsagerin Versuchen Sie sich als Wahrsager/Wahrsagerin (fortune teller)! (Partnerarbeit)

  1. Jeder Student/jede Studentin schreibt zuerst die folgenden Dinge auf ein Stück Papier.
    1. eine Zahl (number) zwischen 20 und 60.
    2. ein Vorname, der männlich oder weiblich sein kann. (a first name that could be either male or female)
    3. ein Land (a country)
    4. eine Zahl zwischen 2 und 15.
    5. ein Adjektiv -- Eigenschaft
    6. ein Beruf
    7. eine Firma (a company)
    8. eine Zahl zwischen 10,000 und 200,000.
    9. eine Automarke (make-model of car)
    10. eine Stadt
    11. eine Zahl zwischen 3 und 25.
    12. eine Aktivität (Verb)
    13. ein Land
    14. eine Zahl zwischen 60 und 99.
    15. ein Adjektiv (keine Farben)

  2. Jeder Student/jede Studentin liest die Information von # 1 bis 15 einem Partner/einer Partnerin vor.
    Der Partner/die Partnerin schreibt die Information in die Klammern (parentheses) in den folgenden Sätzen.

  3. Jeder Student/jede Studentin fügt die richtigen Formen von werden in die Sätze ein.
    ich werde / du wirst / sie wird / er wird / wir werden / ihr werdet / sie werden / Sie werden

  4. Die Studenten lesen einander die Sätze auf Deutsch und auf Englisch vor.
    Jetzt weiß jeder Student/jede Studentin seine/ihre Zukunft (future)!

    Deine Zukunft

    1. Du ____________________________ mit (____________________________) Jahren heiraten.

    2. Deine Frau/dein Mann ____________________________ (____________________________) heißen.

    3. Deine Frau/dein Mann ____________________________ aus (____________________________) kommen.

    4. Ihr ____________________________ (____________________________) Kinder haben.

    5. Eure Kinder ____________________________ (____________________________) sein.

    6. Du ____________________________ als (____________________________) arbeiten.

    7. Du ____________________________ bei (____________________________) arbeiten.

    8. Du ____________________________ (____________________________) Euro pro Jahr verdienen.

    9. Ihr ____________________________ einen (____________________________) fahren.

    10. Ihr ____________________________ in (____________________________) wohnen.

    11. Euer Haus ____________________________ (____________________________) Zimmer haben.

    12. Ihr ____________________________ täglich (____________________________).

    13. In den Ferien ____________________________ ihr nach (____________________________) reisen.

    14. Du ____________________________ mit (____________________________) Jahren sterben.

    15. Dein Leben ____________________________ sehr (____________________________) sein.


Übung 5-9b. Pläne machen. Teil A (Teil B steht auf Seite 11) Sie haben die Hälfte der Informationen. Fragen Sie ihre Partnerin / ihren Partner nach der anderen Hälfte. (You have half the information. Ask your Partner for the other half.)
Before you begin, draw arrows from the box "Sie" to two activities to indicate your plans for the weekend.

Wortschatz:

  • ausschlafen: catch up on sleep
  • vorhaben: to plan (separable prefix: Was hat Klara am Wochenende vor? = "What is Klara planning for the weekend?"
  • faulenzen: goof off, be lazy
  • sich unterhalten: to have a good time
  • der Ausflug -¨e: trip, outing

Redemittel:
A: Was hat Klara am Wochenende vor?
B: Sie wird am Wochenende ins Restaurant gehen.
A: Was haben Müllers am Wochenende vor?
B: Sie werden sich am Wochenende unterhalten und Spiele machen.
A: Was hast du am Wochenende vor?
B: Ich werde am Wochenende faulenzen und in die Kneipe gehen.


Übung 5-9c. Der Ausflug nach Bad Köstritz: wenn und weil und Futurum Rewrite the sentences in the future tense.
Beispiel: Ihr macht einen Ausflug zum Schloß Tennheim. (wenn) Ihr habt Ferien. --> Ihr werdet einen Ausflug zum Schloß Tennheim machen, wenn ihr Ferien haben werdet.

  1. Wir machen einen Ausflug zur Brauerei in Bad Köstritz. (wenn) Die Brauerei hat freie Plätze für die Führung (tour) am Samstag.

    __________________________________________________________________________________________

  2. Wir fahren mit den Fahrrädern nach Bad Köstritz. (weil) Das Wetter am Samstag ist sehr schön.

    __________________________________________________________________________________________

  3. In Bad Köstritz besucht man auch das Heinrich-Schütz*-Haus. (wenn) Es gibt genug Zeit.

    __________________________________________________________________________________________

  4. Ich trinke nicht viel Bier in der Brauerei. (weil) Ich fahre nachher (afterwards) 40 Kilometer wieder nach Jena!

    __________________________________________________________________________________________

  5. Mein Freund Leo fährt aber zurück mit dem Zug zurück nach Jena. (weil) Er trinkt bestimmt zu viel Bier.

    __________________________________________________________________________________________

  6. Aber vielleicht übernachten wir in der Jugendherberge. (wenn) Die Führung in der Brauerei endet spät.

    __________________________________________________________________________________________

*Heinrich Schütz war Komponist im 16. Jahrhundert.