Blume

Die höchste Eisenbahn

Ich lieg im Bett, starr an die Decke und ich denke
dass du dich irgendwo an jemanden verschwendest
Ich weiß, dass besitzen wollen das dunkelste Gefängnis ist
Ich lern Seiten an mir kennen, die kennen mich nicht
Draußen ist alles da, auch wenn es niemand bezahlt hat
Der Himmel ist so hoch wie ich ihn mit 4 gemalt hab
Es ist Montag, jemand schiebt sein Sofa nachhause
Nebenan auf dem Schulhof ist Pause

Seit ich dich kenne
hab ich keine Ruhe
Sag all deinen Freunden, am besten noch heute
Unsere Liebe wird aufgehn
wie eine Blume
wie eine Blume

Als ich dich traf war ich alleine
ich war erst dreimal verliebt
Ich war nicht sicher ob es irgendwann ein viertes Mal gibt
Ich bin liegen geblieben, weil jeder sagt das ist mein's
sich einander nur festhält, und sich zu Boden reisst
Dann bist du frisch wie ein Morgen, an dem ich ausgeschlafen bin
Bin über mein Leben gestolpert, hast mir gesagt wer wir sind
Ich kann noch seh'n wie du neben mir lagst
Wir wurden neu gebor'n und wurden unsichtbar

Seit ich dich kenne
hab ich keine Ruhe
Sag all deinen Freunden, am besten noch heute
Unsere Liebe wird aufgehn
wie eine Blume
wie eine Blume

Es ist so einfach, wie Räuberleitern
Noch einen Sprung von der Mauer, wir sind weiter
Alles was sein kann, ist so einfach
wenn du leicht bist, nicht wenn du's dir leicht machst

Seit ich ich kenne
hab ich keine Ruhe
Sag all deinen Freunden, am besten noch heute
Unsere Liebe wird aufgehn
wie eine Blume
wie eine Blume

Seit ich dich kenne
Ich lass dich nie wieder los, nie wieder los
Seit ich dich kenne
Ich lass dich nie wieder los, nie wieder los
Seit ich dich kenne
Ich lass dich nie wieder los, nie wieder los
Seit ich dich kenne
Ich lass dich nie wieder los, nie wieder los